>

Projekttage der 4.b in Friesach

Vom 30. Mai bis 01. Juni verbrachte die 4.b ihre Projekttage in Friesach. 

 

    


1. Tag:
Am 30. Mai fuhren wir mit dem Schulbus nach Friesach. Als wir angekommen waren, gingen
wir zum Gasthaus „ Goldener Anker“. Dort bezogen wir unsere Zimmer. Dann marschierten
wir zum Fürstenhof. Dort begrüßte uns der „Fürst“(Bürgermeister) von Friesach mit Brot und
Salz. Jetzt durften wir auch mit „Drachenblut“ anstoßen. In unserer Unterkunft aßen wir zu
Mittag. Danach wanderten wir zur Burg Petersberg. Eine Frau führte uns durch das
Stadtmuseum im Turm. Danach gab es im Freien eine lustige Schatzsuche.
Im Anschluss daran besuchten wir die Schokoladenmanufaktur Craigher. Dort durften wir
verschiedene Schokoladesorten verkosten. Beim Abendessen besuchte uns Frau Schweizer
mit Julia. Sie zeigten uns nach dem Essen die Stadt. Zum Abschluss durften wir uns am
Spielplatz des Dominikanerklosters so richtig austoben.
2. Tag
Nach dem Frühstück gingen wir zum Burgbauplatz. Als Erstes standen Ritterspiele auf dem
Programm. Wir spielten Bauernkegeln, Tauziehen, machten ein Pferderennen mit
Steckenpferden und schossen mit der Armbrust. Wir lernten die Teile einer Ritterrüstung
kennen und füllten ein Rätselblatt dazu aus. In der Mittagspause durften wir wieder auf dem
Spielplatz toben. Es gab einer sehr gute Kesselsuppe und Brezel. Danach besichtigten wir den
Burgbauplatz. Dort lernten wir mittelalterliche Berufe kennen. Wir durften sogar schon die
zukünftige Küche des Turmes betreten und einen Blick in den Keller werfen. In der
mittelalterlichen Werkstatt konnte jeder seinen eigenen Speckstein schleifen. Am Abend
fand das Ritteressen im Getreidespeicher statt. Es gab „Rippalan“, Hühnchen und Pommes.
Nach dem Essen erhielten wir den Ritterschlag. Auch ein Feuerschlucker trat auf.
Zurück in der Unterkunft spielten wir im Zimmer noch ein lustiges Detektivspiel. Danach
schliefen wir müde ein.

3. Tag
In der Früh wanderten wir zum Stadtgraben. Beim Pranger und bei der Bäckertaufe machten
wir Fotos. Beim anschließenden Kräuterworkshop lernten wir verschiedene Kräuter kennen
und stellten Kräutersalz her. Danach mixten wir einen Smoothie aus Bananen, Äpfeln,
Erdbeeren und Brennnesseln. Er schmeckte köstlich.
Dann führte uns ein Jäger durch die Ausstellung „ Wohnzimmer Natur“ im Getreidespeicher.
Nach dem Mittagessen fuhren wir zurück nach Hause.
Es waren wunderschöne Tage mit vielen tollen Erlebnissen.

Text: 4b Klasse
 
   
 
  
 
  
 
  
 

Letzte Änderung am Montag, 13 Juni 2022 10:13

Kontakt


Dir. Heribert Kulmesch

9161 Maria Rain, Schulweg 9
Telefon: (0 4227) 84 2 34
E-mail: direktion@vs-maria-rain.ksn.at


Datenschutz

Wir bieten, wir fördern

wir bieten

So finden Sie uns

Go to top